slider
slider
Logo
 Home  /  Erleben  /  Kunst und Kultur

Kunst und Kultur

Das Gebiet um den Gardasee bietet interessante historische, künstlerische und kulturelle Elemente aus verschiedenen Epochen und mit unterschiedlichen Arrangements. Es besteht die Möglichkeit, Museen zu besichtigen, die den Weinen und der Gastronomie, der Landwirtschaft und der Archäologie gewidmet sind und die herrlichen Kirchen sowie die faszinierenden Schlösser und Burgen.

 

BURGEN UND BEFESTIGUNGSWERKE

Castello di SirmioneIm Hügelland des Gardasees legen zahlreiche Burgen und Befestigungswerke Zeugnis über die Vergangenheit ab und spielen eine wesentliche, schon fast belletristische Rolle in diesem Landschaftsbild. Eine jede dieser Festungen hat ihre eigene Geschichte und birgt in ihrem Inneren ein Mysterium, das geschickt Magie, Legende und Realität mischt. 

Siehe alle Burgen und Befestigungswerke

 

 

 STÄDTE UND ORTSCHAFTEN

Riva del GardaAm Gardasee entlang, von Norden nach Süden fahrend, fallen einem eine Reihe, für dieses Gebiet typische, direkt am See liegende Orte auf, und die wundervollen Ausblicke auf den See sind eine Augenweide. Im nördlichsten Teil des Sees befindet sich die Kleinstadt Riva del Garda, die Ortschaft Torbole und der Lido von Arco. Diese Orte sind für einige Arten von Wassersport ganz besonders geeignet, wie z. B. für den Segel- und Windsurfsport. In Richtung Süden fahrend, kommt man unweigerlich durch die „Riviera degli Olivi”, mit ihren idyllischen Buchten und Stränden, sowie ehemaligen Marktflecken, Schlössern und Burgen. Durch Garda und Bardolino gelangt man schließlich nach Peschiera del Garda, und stets weiter gen Süden nach Sirmione – einen bekannten Badeort –, Desenzano, Lonato, Padenghe und Pozzolengo. Auf der anderen Uferseite in Richtung Norden fahrend, kommt man hingegen an Vorgebirgslandschaften vorbei, bezeichnend für die Ortschaften Salò, Gardone Riviera, Toscolano Maderno, Gargnano, Tignale, Tremosine, Magasa, Valvestino bis hin nach Limone sul Garda, renommiert für seinen Zitruspflanzen-Anbau sowie seine Düfte und Gastronomie, die diese Gegenden kennzeichnen.

                                                    Siehe alle Städte und Ortschaften

 

KIRCHEN UND PFARRSPRENGEL

Chiesa di San Severo

Der Gardasee bietet seinen Besuchern auch zahlreiche Kirchen, die von der Geschichte dieses Gebiets berichten, das durch eine besonders enge Bindung zwischen dem Menschen und seiner tiefen Gottgläubigkeit geprägt wird. In diesem Fall wendet sich das Angebot an einen Tourismus, der die religiösen Werte mit der Promotion des Natur- und Kulturguts verbindet, der dieses Gebiet kennzeichnet.

Siehe alle Kirchen und Pfarrsprengel

 

 MUSEEN

Museo del TurismoEine Entdeckungsfahrt um den See, auf den Spuren von Museen, städtischen Sammlungen und Dauerausstellungen. Das Gardaseegebiet ist von Sammlungen übersät, die sich vor allem mit zwei Bereichen der Geschichte befassen: die Urgeschichte und Geschichte des Alten Roms, das Hochmittelalter und vor allem die Geschichte des Risorgimento, in dem das gardesanische Inland Schauplatz vieler bedeutender Schlachten und Kämpfe war. Neueren Entwurfs sind die Museen, die sich mit den Bräuchen und der materiellen Kultur wie dem Fischfang, dem Öl-und Weinbau beschäftigen. Wir haben Material, das wir von den Museen erhalten haben oder aus diversen Veröffentlichungen  stammt, zusammengefaßt, wobei wir uns bemüht haben, ein Informationsmaterial zusammenzustellen, das auf den neuesten Stand gebracht ist.

                                                    Siehe alle Museen

 

VILLEN, PALAZZI UND HÖFE

Il Vittoriale degli Italiani visto dall'alto

Der Gardasee ist allgemein als Gebiet mit einem reichen kunsthistorischen Gut bekannt. Tatsächlich sind die Villen und Palazzi, die sich auf den Hügeln erheben und sich im See widerspiegeln, zahlreich. Die „Rundreise“ der Villen und Palazzi bei Villa Brentoni beginnend – einem uralten Wohnsitz, an der Spitze des Seeufers im Bereich von Verona, in einem als „Punta San Vigilio” bezeichneten Ort, bekannt für die Schönheit und die Farbe Sees -, und weiter durch die kleinen, in diesem Gardasee-Bereich vorhandenen Orten, fällt der Blick auf eine große Anzahl dieser antiken Bauwerke. Sie sollten sich u. a. auf jeden Fall Zeit für den Besuch des weltberühmten „Vittoriale degli Italiani” nehmen, des Museumskomplexes, der einer winzigen Monumentalstadt gleicht, sich in Gardone Riviera befindet und von Gabriele d'Annunzio entworfen wurde. Im Innenbereich gibt es Plätze, Theater, Gärten und Wasserläufe.     

                                                     Siehe alle Villen, Palazzi und Höfe

counter
Events - VeranstaltungenEvento
Wählen Sie den für Sie interessanten Tag, um allen Events beiwohnen zu können
banner